Gesunder 5 Minuten Snack – “Snickers”-Popcorn mit Karamellsoße, Erdnüssen und Schokolade

Hands up, wer mag Popcorn?

Leute, die kein Popcorn mögen sind mir leider hochgradig suspekt. Die fallen für mich in die gleiche Kategorie wie Leute, die keine Schokolade, Fritten oder Erdbeeren mögen. Da muss definitiv irgendein Defekt vorliegen. Kommt dann noch dazu, dass eine Abneigung gegen Erdnüsse und Karamell besteht, ist die Defekt-Diagnose glasklar. 

Aber da das ja glücklicherweise bei den wenigsten Menschen der Fall ist, gibt es heute ein Rezept für schnelles Microwellen-Popcorn im “Snickers-Style”. Das Rezept ist damit quasi die Popcorn-Variante des letzten Rezepts, nämlich diesen Salted Peanut Protein Pancakes. Eine Kombination aus den Pancakes mit dem Popcorn als Topping wäre sicherlich auch eine Überlegung wert. *Foodporn-Kopfkino* 

Aber back to topic…Unser Popcorn hier ist auf jeden Fall im Gegensatz zu gekauftem Popcorn sogar gesund!
Es ist frei von ungesunden gehärteten Fetten und enthält statt einem Haufen raffiniertem Zucker nur die natürliche Süße der Datteln. Auch künstliche Farbstoffe, Süßmacher und Geschmacksverstärker sparen wir uns.

Ansonsten liefert Popcorn vor allem hochwertige Kohlenhydrate und Ballaststoffe und sogar mit Antioxidantien kann es dienen. Zusammen mit dem Topping kommt dann noch eine Portion Protein dazu und dass dunkle Schokolade viele wertvolle Inhaltsstoffe liefert, dürfte sich mittlerweile ebenfalls herumgesprochen haben.

Fertig ist der schnelle, gesunde Snack für den perfekten Filme-Abend, die nächste WG-Party oder die sportliche Zwischenmahlzeit.

Let´s go!
Snickers-Popcorn
Zutaten für ca. 2 Personen:
  • Popcornmais (Menge je nach Schüsselgröße)
  • 30 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL (gesalzene) Erdnüsse
Für die Soße:
  • 50 g Datteln
  • 15 g Erdnussmus
  • 75 ml Hafermilch 
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Ein mikrowellengeeignetes Behältnis mit Mais befüllen, sodass der Boden bedeckt ist und z.B. mit einem Teller abdecken. Nun für ca. 5 Minuten in der Mikrowelle poppen lassen.
  2. Währenddessen werden alle Zutaten für die Soße in einem hohen Behälter püriert.
  3. Zum Schluss die Schokolade in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen.
  4. Popcorn in kleine Schüsseln füllen und mit der Soße, der flüssigen Schokolade und den Erdnüssen toppen.
  5. Enjoy!
Anmerkungen:

Ihr könnt übrigens ganz normalen Popcorn-Mais kaufen. Pfoten weg von diesem unnötigem Mikrowellen-Popcorn. Da sind nur Zusatzstoffe drin, die keiner will und braucht und die gelben Körnchen poppen auch so fröhlich in der Mikrowelle. Mikrowellen-Gegner dürfen das Popcorn natürlich auch in Topf oder Pfanne mit ein wenig Öl zubereiten.

Falls sich unter den Lesern doch tatsächlich Menschen befinden sollten, die keine Erdnüsse mögen oder vielleicht einfach eine Allergie haben: Das Rezept klappt natürlich auch mit anderen Nüssen. Ihr könnt z.B. einfach Mandelmus für die Soße verwenden und ein paar geröstete, gehackte Haselnüsse obendrüber streuen.

Für die Hafermilch gilt wieder einmal, dass es natürlich auch jede andere pflanzliche Milch tut. Wer es etwas cremiger mag kann die Menge etwas reduzieren oder pflanzliche Sahne bzw. Kochcreme verwenden, wie es sie mittlerweile in den meisten Supermärkten zu kaufen gibt.

Oh und falls ihr jetzt denkt Popcorn mit Soße?! Das ist ja genauso eine unnötige und dämliche Erfindung wie Pommes mit Soße (Poutine genannt) – ihr irrt euch! Wie man auf die Idee kommen kann die Verkörperung der Knusprigkeit in einen Haufen labrigen Etwas zu verwandeln, das ist mir allerdings auch ein Rätsel…

Aber in diesem Falle ist es die perfekte Mischung aus Crunch, herb, süß, salzig, cremig!

Äußerst lecker also.
Natürlich klappt das mit der Perfektion nur, wenn ihr euer Popcorn nicht in Soße ertränken lasst. Aber jeder so wie er mag. 🙂

Wenn euch der Beitrag gefällt, ihr Fragen oder Anregungen habt, hinterlasst mir gern einen Kommentar oder markiert mich auf Instagram mit @plant.power.lulu oder #pflanzlichfitfuttern ! Ich würde mich sehr freuen und erwähne euch gern in meiner Story! 

Eure Lulu 🙂 ♥

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen