Schnelle, gesunde Süßigkeit – Vegane Dattel-Pralinen aus nur 4 Zutaten

Können Süßigkeiten überhaupt gesund sein? Müssen Sie überhaupt gesund sein? 

Darf man nicht auch einfach mal ne ungesunde Süßigkeit essen ohne schlechtes Gewissen zu haben? Um es direkt vorweg zu nehmen, ja dürft ihr! Aber gegen eine gesunde Süßigkeit aus natürlichen Zutaten spricht ja trotzdem nichts.

Und was heißt denn auch eigentlich “gesund”? Es gilt doch wie immer, ein einziger Apfel macht euch nicht plötzlich gesund und von einer Tafel Schokolade werdet ihr weder auf Schlag fett noch krank. Macht euch also nicht verrückt und bestraft euch durch ein schlechtes Gewissen zusätzlich, wenn ihr mal was “ungesundes” esst. Letztendlich macht es wie immer die Balance. Alles in Maßen, Ausreißer machen das Leben schön und diese grandiose Süßigkeit macht das Leben noch schöner. Wenn ihr also wirklich mal Lust auf was Süßes habt, könnt ihr guten Gewissens diese vegane, schnell gemachte Süßigkeit naschen. 

Sie macht sich perfekt als Snack vor oder nach dem Sport und auch als Geschenk eignet sie sich wunderbar.

Meine beschenkten Menschen waren bisher auf jeden Fall immer begeistert! Ob Pre- oder Post-Workout-Snack, Nachtisch, Kaffee-Kränzchen-Keks-Ersatz oder exklusive Kuchendekoration, ich lege euch diese Kombination sehr ans Herz. Selbst Menschen, die sagten sie mögen keine Datteln oder keine Schokolade, waren von dieser Kombination überzeugt. Und was euch auf jeden Fall überzeugen sollte, die kleinen Prachtstücke auszuprobieren: Sie sind gelingsicher, lecker und einfach zubereitet und die Zutaten hast du entweder eh zuhause oder bekommst sie in jedem Super- oder Drogeriemarkt. Was ein Zufall, dass das auf so ziemlich alle Rezepte dieses Blogs zutrifft. 😉

Inwieweit, warum und ob es tatsächlich Sinn macht auf raffinierten Zucker zu verzichten, sprengt den Rahmen dieses Rezept-Posts und steht auf meiner To-Do-Liste für kommende Beiträge. Auf diese Dattel-Pralinen solltet ihr jedenfalls nicht verzichten. 

Dattel gefüllt mit Erdnussmus und einer angerösteten Mandel mit Zartbitterschokoüberzug und Meersalzflocken
Let´s go!
Zutaten für 20 Pralinen:
  • 20 Datteln
  • 20 Mandeln
  • ca. 2 EL Erdnussmus
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade (vegan)
  • Meersalzflocken/
    Kokosflocken o.ä. zum Bestreuen
Dattel gefüllt mit Erdnussmus und einer angerösteten Mandel mit Zartbitterschokoüberzug und Meersalzflocken
Zubereitung:
  1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze anrösten.
  2. Datteln aufdrücken/aufschneiden und mit einem Klecks Erdnussmus oder Nussmus deiner Wahl befüllen und mit jeweils einer gerösteten Mandel versehen.
  3. Die gefüllten Datteln für ca. 10 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  4. Schokolade in einem kleinen Tässchen in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen.
  5. Die gekühlten Datteln in der geschmolzenen Schoki eintauchen und nach Belieben mit Meersalzflocken, Kokosflocken o.ä. bestreuen. Am besten direkt nach jedem Eintunken die Dattel bestreuen, da die Schokolade durch die gekühlten Datteln sehr schnell fest wird.
  6. Guten!

Tipp: Zum Bestreuen empfehle ich euch auf jeden Fall Meersalz(flocken), denn diese süß-salzige Kombi mit Schokolade, Nuss und Dattel ist meiner Meinung nach unschlagbar! 

Dattel gefüllt mit Erdnussmus und einer angerösteten Mandel mit Zartbitterschokoüberzug und Meersalzflocken

Wenn euch der Beitrag gefällt, ihr Fragen oder Anregungen habt, hinterlasst mir gern einen Kommentar oder markiert mich auf Instagram mit @plant.power.lulu oder #pflanzlichfitfuttern ! Ich würde mich sehr freuen! 

Bleibt fit und gesund!
Alles Liebe ♥ Eure Lulu 🙂 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen